Energie sparen

Eine energetische Optimierung ist durch eine smarte Steuerung von Energieverbrauchern nach Bedarf und Situation möglich.

  • Strom sparen

    Bei steigenden Energiepreisen profitieren Sie als Mieter oder Hauseigentümer von Möglichkeiten, ihren Stromverbrauch zu reduzieren. LED-Leuchten über Bewegungserkennung machen oft schon einen merklichen Unterschied in der Stromrechnung. Mithilfe von SmartHome Systemen lassen sich Beleuchtung, Heizung oder stromerzeugende Anlagen so steuern, dass die Energiekosten weiter gesenkt können werden.

  • Strom selbst erzeugen und clever nutzen

    Mit einer Photovoltaikanlage oder einem Blockheizkraftwerk können Sie Strom beziehungsweise Wärme selbst erzeugen. Mit den richtigen Komponenten lässt sich der Strom clever nutzen. Ein SmartHome System vernetzt die SmartHome Geräte so intelligent miteinander, dass Sie Energie sparen und sich die Energiekosten deutlich reduzieren können.

  • Energie zum richtigen Zeitpunkt nutzen

    In der Regel müssen Licht und Wärme in einem Gebäude nicht durchgehend zur Verfügung stehen. Im SmartHome ist Licht deshalb schaltbar und kann z.B. durch Präsenzmelder und Zeitsteuerung individuell gesteuert werden. Auch Wärme kann für bestimmte Tageszeiten individuell den Bedürfnissen angepasst werden.

  • Raumtemperatur optimieren

    Programmierbare Heizkörperthermostate bieten in SmartHome-Konzepten eine komfortable Lösung, um zu jedem Zeitpunkt in den Wohnräumen die gewünschte Temperatur zu erreichen. So lassen sich Heizkosten sparen, ohne dass die Wohnqualität leidet.

  • Elektrofahrzeuge aufladen

    Elektromobilität wird zunehmend unseren Alltag bestimmen. So können Sie z.B. Ihr Elektroauto aufladen, während Sie schlafen, arbeiten oder einkaufen gehen. Die zahlreichen Ladestationen unterwegs oder direkt bei Ihnen zu Hause liefern Ihnen jederzeit Strom – ob per Steckdose oder über die Wallbox.

  • Automatisch lüften

    Sie wohnen im Eigenheim? Dann kann eine kontrollierte Wohnraumlüftung für Sie eine lohnende Investition darstellen. Denn das System spart Energie und Kosten. Zentrale Anlagen lassen sich gerade in Neubauten optimal einsetzen und clever mit dem Heizkonzept eines Gebäudes verbinden.

/