Sicherheit erhöhen

Neben Komfort bietet ein SmartHome auch Sicherheit im Haus. Ob es um die Überwachung und den Alarm bei Fremdzutritt geht oder darum, ein Auge auf , Kinder oder pflegebedürftige Personen zu haben oder sich gegen Feuer und Wasser zu schützen: SmartHome Sensoren und Alarmgeber erhöhen die Sicherheit und ermöglichen schnellere Reaktionszeit.

  • Einbruch vorbeugen

    Alarmanlagen, Bewegungsmelder, Video Türsprechanlagen – zahlreiche Komponenten können Ihr SmartHome sicherer machen. Welcher Typus der einzelnen SmartHome Geräte dabei für Ihre individuelle Wohnsituation geeignet ist, finden Sie hier.

  • Sicher wohnen mit Kindern

    Kinder sind neugierig und möchten alles ausprobieren – Unfälle sind dann schnell passiert. Im SmartHome können Gefahrenquellen wie Elektrogeräte oder Steckdosen unkompliziert zentral vom Netz genommen werden. Bewegungsmelder bieten zusätzliche Sicherheit im Haus, zum Beispiel zum Einschalten des Lichts in Fluren und auf Treppen.

  • Vor Feuer- und Wasserschaden schützen

    Intelligente Alarmsysteme bieten einen effektiven Schutz vor Feuer- und Wasserschäden und damit weitere Sicherheit für zu Hause. Dazu gehören Rauchmelder ebenso wie Sensoren, die Lecks in Wasserleitungen oder eindringendes Wasser verlässlich melden. Vernetzte Sensoren in Verbindung mit einer Alarmzentrale können die Sicherheit für zuhause noch erhöhen.

  • Schnelle Rettung bei Notfällen zu Hause

    Ein Hausnotruf kann gesundheitlich beeinträchtigten Menschen mehr Sicherheit und Unabhängigkeit bieten. Im Notfall lässt sich mit einem einzigen Knopfdruck Hilfe rufen. Je nach Modell bieten sich unterschiedliche Vorteile in der Handhabung.

/